Skip to content
Skip to service links: contact, tools, help, the group
Skip to search
Skip to main navigation
Skip to sub navigation
Skip to Footer with links to masthead, print, email a friend and disclaimer
 

Versand von Lithium Batterien

Aufgrund wachsender Sicherheitsbedenken der Luftfahrtindustrie wurden die ICAO/IATA Vorschriften für den Versand von Lithium Batterien verschärft. Diese Bestimmungen müssen von den Fluglinien rigoros umgesetzt werden.

Der sichere Lufttransport und die Einhaltung der ICAO/IATAO Vorschriften ist rechtlich gesehen die Verantwortung des Versenders. In Anbetracht dessen hat die IATA einen Leitfaden veröffentlicht, der Versendern dabei hilft die Vorschriften zu verstehen und einzuahlen.

Sendungen welche Lithium Batterien enthalten, die entsprechende Lithium Batterien Kennzeichnungen (Etiketten oder Aufschrift) erfordern, benötigen eine Gefahrgut-Autorisierung des Versenders und der verwendeten DHL Expresss Kundennummer.

Im DHL Time Definite Netzwerk sind Lithium Metall Batterien verboten, die nach Teil II der Verpackungsvorschrift PI968 (lose Lithium Metall Batterien) verpackt sind.

Für Lithium Ionen Batterien, die nach Verpackungsvorschrift PI965 verpackt sind, bietet DHL Express einen eingeschränkten Service an, da diese auf Passagierflugzeugen verboten sind.

Wichtig!

Lithium Batterien, die als defekt oder beschädigt bekannt oder vermutet werden, stellen ein hohes Risiko für Personal Eigentum dar und sind unter keinen Umständen an Bord von Flugzeugen gestattet.
Wenn bekannt ist oder angenommen wird, dass eine defekte oder beschädigte Lithium Batterie in einem Laptop, Mobiltelefon oder anderen Gerät verbaut ist, muss diese Batterie entfernt werden, bevor DHL die Sendung annehmen kann.